In seiner inneren Mitte ruhen

In seiner inneren Mitte ruhen

In seiner inneren Mitte ruhen  In seiner inneren Mitte ruhen

Eins sein mit sich selbst.

Im Sein, im Du selbst sein wohnt Kraft und Ruhe inne.

(Fotos 21.07.2020 copyright Martina Hertel)

In seiner inneren Mitte ruhen, heißt bei sich selbst ankommen – das so sein.  Es heißt Verbindung schaffen zu  seinem Wesenskern – dem ICH BIN. Vieles was uns von dieser inneren Mitte abbringt können wir mit Geduld und Aufmerksamkeit in uns wandeln. Eigenschaften wie Wut, Hass, Neid, Missgunst stören unseren Seelenfrieden und den Frieden im Ganzen.

 

Nehmen wir uns bewusst Zeit für Ausgeglichenheit und Gleichgewicht zu finden, kann innere Ruhe und innerer Frieden einkehren.

YOGA/ENTSPANNUNG/MEDITATION/ACHTSAMKEIT/BEWUSSTSEINSSCHULUNG tragen dazu bei,
sich seinem Wesenskern zu nähern.

Wer bin ich, wer will ich sein?
In mir kehren Ruhe und Frieden ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.